Anmeldung und AGBs


Anmeldung

Anmeldung und Bezahlung bitte bei den jeweiligen Einrichtungen.

Sie können sich schriftlich (auch per E-Mail oder Fax), telefonisch oder persönlich anmelden.

Wenn hinter dem Namen der Kursleiterin/des Kursleiters eine Telefon-Nummer angegeben ist, melden Sie sich bitte direkt dort an.

Die Kursgebühr muss spätestens 14 Tage vor Kursbeginn bezahlt sein. Danach kann Ihnen kein Platz mehr garantiert werden.

Bitte bezahlen Sie nach Möglichkeit durch Banküberweisung auf das bei den einzelnen Einrichtungen angegebene Konto. Unter »Verwendungszweck« sind die Kursnummer (Buchstaben + Zahl) sowie der Name des Kursteilnehmers einzutragen.

Ausnahmen: In Neukölln (N), Steglitz (SZ) und an den weiteren Veranstaltungsorten (Z) wird die Bezahlung beim ersten Treffen geregelt.

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Evangelische Familienbildung Berlin

1. Anmeldung
2. Zahlungsbedingungen
3. Rücktrittsbedingungen
4. Absage von Veranstaltungen
5. Durchführung und Änderungen innerhalb der Veranstaltungen
6. Haftung
7. Umgang mit erhobenen Daten (Datenschutz)
8. Ermäßigungen

1. Anmeldung
Die Anmeldung bei der Evangelischen Familienbildung Berlin ist mit dem Empfang der Anmeldebestätigung verbindlich und verpflichtet zur Entrichtung des Entgeltes.
Anmeldungen sind schriftlich (per Mail, per Post, per Fax) mit folgenden Daten von Ihnen einzureichen: Name des/der Teilnehmenden, Vorname und Geburtsdatum des teilnehmenden Kindes (falls es ein Eltern-Kind-Kurs ist), Adresse, Mailadresse und Telefonnummer(n).
Die Durchführung von Angeboten ist an eine Mindest- und Höchstteilnahmezahl gebunden. Sollte die Veranstaltung nicht zustande kommen, setzen wir den/die Teilnehmer*in darüber in Kenntnis.

2. Zahlungsbedingungen
Für die Veranstaltungen werden die im jeweiligen Veranstaltungsprogramm ausgewiesenen Entgelte bzw. Kursgebühren erhoben. Sie werden mit der Anmeldebestätigung fällig.
Bezahlung der Entgelte:
• Überweisung der Gebühr vor Veranstaltungsbeginn.
• Einzelabsprachen sind mit der zuständigen Familienbildung zu treffen.

3. Rücktrittsbedingungen
Angemeldete Teilnehmer*innen können bis 14 Tage vor Kursbeginn von ihrer Anmeldung zurücktreten. Bei späteren Absagen ist die volle Kursgebühr zu zahlen.
Eine eventuelle Absage bitten wir uns unverzüglich, jedoch spätestens 14 Tage vor Ihrem gebuchten Veranstaltungstermin schriftlich mitzuteilen. Abmeldungen müssen schriftlich per Post, per Fax oder E-Mail erfolgen. Einzelabsprachen müssen mit der zuständigen Familienbildung der Kirchenkreise getroffen werden.
Bei Nichtantritt der Veranstaltung ohne ausdrückliche Rücktrittserklärung bleibt der/die Teilnehmer*in zur Zahlung des vollen Betrags verpflichtet. Dies gilt unabhängig vom Grund der Nichtteilnahme.

4. Absage von Veranstaltungen
Die Evangelische Familienbildung hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichenden Anmeldungen oder bei Krankheit, Veranstaltungen – auch kurzfristig – abzusagen. Bereits gezahlte Entgelte werden in diesem Falle erstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen.
Wenn auf Wunsch aller Teilnehmer*innen ein Kurs unter der Mindestteilnehmer*innenzahl stattfindet, erhöhen sich die Kosten, oder die Kursdauer wird bei gleichen Kosten reduziert.

5. Durchführung und Änderungen innerhalb der Veranstaltungen
Wir behalten uns den Wechsel von Dozent*innen sowie Terminänderungen und Änderungen im Programmablauf vor.

6. Haftung
Für Unfälle und/oder Diebstähle während der Veranstaltung wird keine Haftung übernommen. Die Teilnehmer*innen nehmen auf eigene Verantwortung an unseren Kursen teil.

7. Umgang mit erhobenen Daten (Datenschutz)
Durch die Anmeldung erklärt sich der/die Teilnehmer*in damit einverstanden, dass folgende persönlichen Daten von der Evangelischen Familienbildung Berlin gespeichert und an den/die Referenten*in der Veranstaltung weitergegeben werden:
Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, ggf. Name und Alter des teilnehmenden Kindes
Die Daten werden für Zwecke der Veranstaltungsabwicklung sowie für Informationen im Zusammenhang mit dem Thema der Veranstaltung verwendet.
Während der Veranstaltung werden Teilnahmelisten geführt. Die im Rahmen der Kursabwicklung notwendigen Daten werden im Softwareprogramm Kufer gespeichert. Dabei werden die geltenden Regelungen des Datenschutzes eingehalten.
Örtlicher Datenschutzbeauftragter: Johannes Kellner
Konsistorium der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Georgenkirchstraße 69
10249 Berlin
Telefon +49 30 24344 510
E-Mail datenschutz.konsistorium@ekbo.de

8. Ermäßigungen
Auf Anfrage bei der zuständigen Familienbildung können Ermäßigungen in Einzelabsprache gewährt werden.

Wenn Sie sich zu unseren Angeboten verbindlich anmelden, akzeptieren Sie damit gleichzeitig unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).