Medienwandel

Herzlich Willkommen auf der Internetseite unseres Kartenspiels MEDIENWANDEL.

Was ist MEDIENWANDEL?

MEDIENWANDEL ist ein medienpädagogisches Kartenspiel. Die Abbildungen verschiedener Medien aus unterschiedlichen Zeiten sollen die Mitspielenden unterstützen, die Bedeutung von Medien in unserer Vergangenheit und Gegenwart zu reflektieren. Dabei steht das Miteinander im Vordergrund – genauso wie auf dieser Internetseite, deren Inhalt mit Euren Beiträgen wächst.

Wir freuen uns über Zusendungen an:
medienwandel@familienbildung-berlin.de

Die Idee für die Motivkarten entstand übrigens im Zuge einer Projektarbeit als dialogischer Ansatz zur Medienerfahrung und Selbstreflexion. Dabei dienten sie als visuelle Unterstützung in einer Dialogrunde nach Johannes Schopp.

Wie komme ich an MEDIENWANDEL?

MEDIENWANDEL bekommt Ihr bei den meisten Einrichtungen der Evangelischen Familienbildung Berlin. Bitte erkundigt Euch vorher bei den jeweiligen Stellen, ob die Karten vorrätig sind. Abgabepreis: 10,00 Euro

Falls Euch keine Abholung möglich ist, verschicken wir die Karten auch. Bitte nehmt dann Kontakt auf über:
medienwandel@familienbildung-berlin.de

Regelvarianten

Wir haben die Regelvorschläge im Kartenset absichtlich knapp gehalten. Auf dieser Internetseite haben wir den Platz für andere Varianten, die es nicht in den Druck geschafft haben oder vielleicht noch nicht einmal als Idee existierten.

Schickt uns doch Eure Regelvarianten zur Veröffentlichung an:
medienwandel@familienbildung-berlin.de

  • „Erklär“-Variante
    Unterhaltet Euch über all die Motive, die nicht alle Mitspielenden kennen. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass dies gerade in Familien und der Arbeit mit Kindern ein schöner Ansatz ist.
  • „Was fehlt“-Variante
    Überlegt doch einmal gemeinsam, welche Medien Ihr nicht auf den Karten findet. Wir hatten nur Platz für 51 Motive. Hättet Ihr vielleicht eine andere Auswahl getroffen?
  • „Sortier“-Varianten
    Überlegt Euch ein Thema und bringt die Karten dazu in eine Reihenfolge oder gruppiert sie.
    Themen könnten beispielsweise die folgenden sein:

    • Wie viel Zeit verbrachtet oder verbringt Ihr mit der Nutzung der Medien?
    • Welche Medien waren oder sind Euch besonders wichtig?
    • In welcher zeitlichen Reihenfolge hattet Ihr Kontakt mit Ihnen?
    • Welche Medien gefallen Euch am wenigsten oder am meisten?
    • Wie viel Geld habt Ihr im Laufe Eures Lebens schon für bestimmte Medien ausgegeben?
    • Welche Funktion erfüllen die abgebildeten Medien?
    • Welche Medien haben andere ersetzt – und in welchem Maße?

Kartenideen

Es war nicht einfach für uns! 51 Karten für Motive von Medien hatten wir zur Verfügung, da blieb einiges auf der Strecke, was wir gerne aufgenommen hätten. Mindestens so viel ist uns bestimmt auch gar nicht erst eingefallen.

Zum Glück gibt es auf dieser Internetseite die Möglichkeit einiges zu ergänzen – mit Eurer Hilfe!

Wir freuen uns über Zusendungen von Kartenvorschlägen zur Veröffentlichung an:
medienwandel@familienbildung-berlin.de

  • Nintendo DS
  • Lochkarten
  • Armbanduhr
  • MiniDisc
  • Tonbandgerät
  • Sony Playstation
  • CB-Funkgerät
  • Digitalkamera
  • Schnurgebundenes Tastentelefon
  • Videospielautomaten
  • Autotelefon
  • Großrechner
  • Autoradio
  • Computermaus
  • Litfaßsäule
  • Telefonbuch